Unsere Materialien Bambus

Die Liste der Vorteile für die Umwelt, die mit dem Anbau und der Verwendung des Bambus zusammenhängen, ist sehr lang:
– Er wächst von Natur aus sehr schnell: innerhalb von 8 bis 10 Wochen erreicht er seine maximale Höhe. Er kann auch 35 m hoch werden.
– Er kann ohne negative Auswirkungen auf die Umwelt geerntet werden und wächst autonom nach.
– Er verbraucht nur 1/3 des Wassers im Vergleich zu anderen Pflanzen, das Regenwasser genügt.
– Ein Hektar von Bambussen nimmt jährlich 62 Tonnen CO2 auf, während der Wald nur 15 Tonnen schafft, und erzeugt bis zu 35% mehr Sauerstoff als andere Pflanzen.
– Dichte und hohe Bambuswälder mit einem sehr hohen Ertrag auf einer kleinen Fläche. Ein Hektar von Bambusrohren liefert 60 Tonnen

Rohstoff, während ein Wald nur 20 und die traditionelle Baumwolle nur 2 Tonnen schafft.
– Er nimmt dem Anbau von Lebensmitteln keine wertvollen Flächen weg. Während der Anbau von Bambus große Vorteile im Bereich der Nachhaltigkeit aufweist, erfolgt die Gewinnung der Faser auf chemischem Weg und ist somit aus der Sicht der Umweltbelastung nicht ganz optimal. Bei der Verarbeitung von Baumwolle gibt es hingegen keine negativen Auswirkungen. Aus diesem Grunde haben wir beschlossen, unseren Bambus mit 30% organischer Baumwolle zu mischen und versuchen im Rahmen des Möglichen, die negativen Auswirkungen der Baumwolle und des Bambus zu verringern. Wir erhalten so einen Stoff von hoher Qualität: widerstandsfähig, leicht und glechzeitig weich. Hier unten finden Sie weitere Informationen über Zertifikate, Innovationen und Technologien unserer Produzenten.

OEKO-TEX ® Standard 100

Unabhängiges Prüf-und Zertifizierungssystem für  Roh-, Zwischen-und Endprodukte auf allen Stufen der Produktion. Beispiele für Elemente, die für eine Zertifizierung stehen: roh und gefärbter/fertiger Garn, roh und gefärbte/fertige Faser, ready-made Artikel (alle Arten von Bekleidung, Heimtextilien und Haushaltswaren, Bettwäsche, Handtücher , Spielzeug, Textilien und vieles mehr). Prüfkriterien für schädliche Substanzen sind illegale Substanzen, schädliche Stoffe (aber nicht gesetzlich geregelte), Chemikalien, und die Maßstäbe für das Gesundheitswesen. Alle Re-Bello Produkte aus Jersey Bambus, Eukalyptus – Tencel ® und Buche (Modal Edelweiss) sind Oeko-Tex® zertifiziert. Mehr erfahren Sie unter Oeko-Tex.  

Organic Content Standard

Der Organic Content Standard blended (OCS blended) ermöglicht es Unternehmen den genauen Anteil an ökologischem Material in einer Ware zu erfassen und durch die Produktionskette weiter zu verfolgen. Der übergeordnete „Content Claim Standard“ definiert bei dem OCS unter anderem die Rückverfolgbarkeit von Waren sowie die Transparenz in der Produktionskette. Ziel ist eine Erhöhung der organischen landwirtschaftlichen Flächen für Faserherstellung. Mehr erfahren Sie unter Textileexchange.

ECO RANKING

Es ist schwer die perfekte Faser zu finden, denn auch unter allen nachhaltigen Materialien gibt es Unterschiede in Bezug auf ihre Vor – und Nachteile für die Umwelt.
Bambus zum Beispiel, hat Vorteile in der Phase des Anbaus (z.B. wenig Wasserverbrauch, hohe Ergiebigkeit), ist aber eine künstliche Faser und muss dementsprechend verarbeitet werden. Baumwolle enthält hingegen schon eine natürliche Faser, welche daher nicht extra gewonnen werden muss.

Dennoch hat die organische Baumwolle den Nachteil, nur eine geringe Ergiebigkeit zu haben und somit dem Lebensmittelanbau kostbaren Boden zu entziehen.
Eines der größten Ziele von Re-Bello ist es, die Auswahl und die Verwendung von nachhaltigen Materialien laufend zu optimieren und auf neue innovative Fasern zu setzen  – mit Fokus auf Recycle&Upcycle.

Prozentuale Aufteilung der Kollektion nach Materialien

PET Newlife, Upcyled Wool
Bio-Baumwolle, Eukalyptus (Tencel), Merino Wolle, Tirolwool
Bambus, mit kräutern gefärbte wolle
Andere